Hotline: +49 (0) 7131 / 64938-0
Rückruf:
Anfragezettel: 0 Artikelinfo
20.07.2016 09:13

Keine Rücknahmepflicht für Elektroaltgeräte für cocos

Ab dem 25.07.2016 müssen laut Elektrogesetz stationäre Händler ab 400 qm Elektro-Verkaufsfläche bzw. Onlinehändler ab 400 qm Elektro-Lager- und Versandfläche (Regalfläche) die Voraussetzung zur kostenlosen Rücknahme von Elektroaltgeräten geschaffen haben. Konkret bedeutet das für betroffene Einzelhändler, Rücknahmemöglichkeiten vor Ort oder in unmittelbarer Nähe vorzuhalten. Online- und Fernabsatzhändler, die über eine entsprechend große Lager-/Versandfläche verfügen, müssen sogar Rücknahmemöglichkeiten in zumutbarer Entfernung zu ihren jeweiligen Endkunden im gesamten Bundesgebiet nachweisen.

Was muss zurückgenommen werden: Es besteht unter o.g. Voraussetzungen eine 1:1-Rücknahmepflicht (Rücknahme eines Altgeräts beim Neukauf eines gleichartigen Geräts) und die 0:1-Rücknahmepflicht für Elektrokleingeräte mit Kantenlängen bis zu 25 cm auch wenn kein Neugerät bei Ihnen erworben wird. Auch B2B-Vertreiber, die gewöhnlich gar nicht an private Haushalte verkaufen, sind zur Rücknahme von Kleingeräten aus privaten Haushalten verpflichtet (0:1-Rücknahmepflicht).

Zusätzliche Verwaltungslast und Hinweispflichten: Zudem müssen Sie umfassende Registrierungs- und Meldepflichten erfüllen. Jeder von der Elektroaltgeräte-Rücknahmepflicht betroffene Vertreiber muss darüber hinaus über seine zukünftigen Rückgabemöglichkeiten ab dem 25. Juli 2016, zum Beispiel auf der Internetseite oder im Onlineshop, informieren.

Die cocos-promotions GmbH und cocos-Werbemittel GmbH verfügen über keine 400qm Lagerfläche und fallen damit nicht unter die Rücknahmepflicht für Elektroaltgeräte.






<- Zurück zu: werbeartikel news