Hotline: +49 (0) 7131 / 64938-0
Rückruf:
Anfragezettel: 0 Artikelinfo

werbeanbringung auf lederartikel

 

Möglichkeiten:
Insgesamt bieten wir Ihnen drei Techniken der Werbeanbringung an:
- Farbprägung (meist in Silber oder Gold, leichte Vertiefung im Leder)
- Blindprägung (ohne Farbe, starke Vertiefung im Leder)
- Tampondruck (in allen Druckfarben, keine Vertiefung im Leder)

 

Beispielbilder:

 

 

Farbprägung Gold

Farbprägung Silber

 

 

Blindprägung

Tampondruck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erläuterungen zum Prägen:

Lederprägungen werden mit einem Prägestempel aus Metall hergestellt.

  1. Der Stempel wird aus Messing ausgefräßt, das ist gut für große Mengen und feine Schriftarten.
  2. Kleinserien mit großen Schriftbildern werden mit einem Magnesiumstempel geprägt. Dieser hat eine kürzere Lebensdauer, die Konturen sind nicht so scharf.
  3. Der Stempel wird auf die Prägemaschine aufgebaut. Die Maschine prägt manuell, pneumatisch oder elektrisch.
  4. Je nach Material wird die Maschine aufgeheizt, bei Leder z.B. auf bis zu 120°C, Blindprägungen bis zu 180°C. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, Tests zu fahren.
  5. Bei Farbprägungen wird zwischen Stempel und Leder eine Spezialprägefolie eingelegt. Es gibt eine sehr große Farbauswahl.